All posts tagged: Chorus Line

Der starke Beat der Swing-Musik lädt unweigerlich zum Hüpfen ein, afroamerikanisch geprägt hat dieser Tanz viel freie ausladende Bewegungen und lässt viel Raum zur Improvisation. Wir tanzen alleine, manchmal zu zweit und vor allem in der Gruppe. Du lernst die typischen Steps des Charleston und Authentic Jazz, Improvisation und kleine Kombinationen.

In einer wohlwollende Atmosphäre, in der du den Alltag vergessen kannst, lernen wir spielerisch neue Tanzschritte und Bewegungen aus den Ursprüngen des Jazz. Das Training beinhaltet Aufwärmen, Rhythmus-Übungen, Erlernen neuer Bewegungsabläufe und Schritt-Kombinationen in Form kleiner Choreographie-Teile. Gemeinsam üben wir uns in Improvisation und beliebiger Kombination der Schritte und Anika führt euch in die Etikette beim Jammen und die Geschichte der Jazz-Kultur ein. 

Rückfragen und Anmeldung über:
info@anikakopfueber.de oder 01739865208

Neue Kurse ab 29. April 2019!

Solo Charleston und Authentic Jazz Basics
Montags ab 29. April – 8. Juli 2019
 18:30 – 19:45 Uhr
Für Anfänger geeignet!
Kursgebühr: Einzelstunde 15€
10 Termine 120€

Choreographie Solo Charleston und Authentic Jazz
Montags ab 29. April – 8. Juli 2019
20:00 – 21:15 Uhr
Tanzvorerfahrung nötig!
Kursgebühr: Einzelstunde 15€
10 Termine 120€

Location: CIELO, Dornhaldenstr. 10/1, Stuttgart-Süd
nah am Erwin-Schoettle-Platz U1/U14/U21, noch näher am Marienhospital
Hinterhof, Rampe hoch, 1. Stock

Anmeldung per Mail an: info@anikakopfueber.de

It t´ain´t what you do, it´s the way that you do it!

 

Anika
read more

Schloss-Kultur-Nacht Ettlingen

Samstag, 20. Oktober 2018: Crossover aus Musik, Kabarett, Tanz und Kulinarik in allen Räumen des Schlosses
90 Künstlerinnen und Künstler an 10 Orten im gesamten Schloss, und das bis Mitternacht: Die SchlossKulturNacht verspricht ein Höhepunkt in der diesjährigen Kultur live-Saison zu werden! Zum Thema „Zeitenwende um 1918“ sind von 18 bis 24 Uhr alle Räume des Schlosses geöffnet, die Säle verwandeln sich in Kleinkunstbühnen. Chanson, Charleston, Swing, Jazz, Kabarett, Puppentheater und feine Schlemmereien zaubern einen besonderen Abend. Die Veranstaltungen finden parallel statt, alle Künstler sind mehrfach zu sehen, so dass die Gäste keinen Programmpunkt verpassen. Auch das Museum hat geöffnet und stellt in spannenden Kurzführungen seine aktuellen Ausstellungen vor.

Das Spektrum des Museums reicht von der Badekultur der Römer bis zum heutigen Designerbad, über die Sammlung mechanischer Musikinstrumente in den prachtvollen barocken Räumen, der Archäologischen Abteilung im Gewölbekeller bis hin zur städtischen Galerie mit ihrer hochwertigen Kunstsammlung, die die Zeit von 1918 bis 1928 unter dem Aspekt „Künstler zwischen Depression und Aufbruch“ abbildet. Das Museum bietet hierzu Kurzführungen und musikalische Bildinterpretationen mit Ilmar Klahn und Axel Traub an.

Für Charleston Tanzfans gibt es eine Show und einen Schnuppertanzkurs mit Anika Kopfüber und ihren Chorus Girls. Das Blockflötenquartett Quartet Revoiced und der Jazzchor Ettlingen bereichern den Abend, in der archäologischen Abteilung hält Puppenspieler Carsten Dittrich alias Mirko Sommer seine Mitternachtsmesse aus den Ettlinger Sagen ab und im Schlosshof sorgen „Die Beleuchter“, ein Nachtwächter mit dem Nachtvogel und andere illuminierte Sternen-Reisende für eine poetisch-fantasievolle Atmosphäre.

Das eigens eingerichtete Schlossgastronomie Weingärtner und die Bar sorgen mit ausgewählten Speisen und Getränken für das leibliche Wohl. Ein glanzvoller Abend im Schloss!

„An gleicher Stelle bewies dann Anika Kopfüber mit acht munteren jungen Damen, dass damals auch andere Tänze angesagt waren: nach einer Charleston-Einlage ließ sie die Stühle wegräumen und animierte das amüsierte Publikum zu einer Tanzstunde in Sachen „Cakewalk“. Die eingeladenen Gäste passten sich nahtlos in dieses Konzept ein.“

aus Badische neueste Nachrichten vom 22.10.2018

AnikaSchloss-Kultur-Nacht Ettlingen
read more

Sommer-Spaß beim Solo Tanzen

Die nächsten Montage geht es nochmal rund vor den Ferien. Jeder ist herzlich willkommen, Männlein, Weiblein, Anfänger oder Tänzer mit Vorkenntnissen… Wir tanzen zu Musik aus dem goldenen Jazz-Zeitalter und bouncen, kicken, swiveln und drehen!
Der Unterricht geht – falls nicht anders angegeben – 75 Minuten und kostet 12 Euro. Wir tanzen im Cielo, Dornhaldenstr. 10/1, Stuttgart-Süd (Hinterhof, Rampe hoch, 1. Stock)
Anmeldung bitte via info@anikakopfueber.de

Montag, 9. Juli
19h Solo Charleston

für jedermann

Montag, 16. Juli
19:30h 20ties Charleston Figuren und eine Choreographie I

für jedermann

Montag, 23. Juli
19:30h 20ties Charleston Figuren und eine Choreographie II

für jedermann, unabhängig von Teil I, aber ergänzend

Samstag, 1. September
14-15:15h 20ties Charleston mit dem schlurfigen Schubert am Piano
18,– Euro

Sonntag, 2. September
11-13h Lindy Hop Paartanz Crashkurs
14-15:15h Solo Charleston

 

Neuer Kurs startet wieder ab 10. September

Montags 18:30h oder 19h
Kick it! Solo Charleston & Authentic Jazz für Einsteiger

20h oder 20:30h Choreographie-Training für Mittelstufe

Shows/Party: 
15. September Kulturnacht Nürtingen
22. September 10 Jahre Plattsalat – Schätze des Westens, nachmittags
20. Oktober Kulturnacht Ettlingen
AnikaSommer-Spaß beim Solo Tanzen
read more

Ladies first! Tanz, Musik, Styling und Fotos wie in den 20er Jahren

Eine Handvoll Chorus Girls war im goldenen Zeitalter der 20er Jahre Bestandteil jedes Unterhaltungsprogramms. Mit ihren synchronen Bewegungen, den kontrastreichen Kostümen entstanden effektvolle Bühnenbilder. Schnupper ein bisschen Showluft und lass dich in die Zeit der 20er versetzen… Tänze, Glamour und Spirit zum Reinschnuppern: Einfache Chorus Line und Charleston für Neulinge, dazu Kleiderkreisel, Styling, Fotos und Geschichten…

AnikaLadies first! Tanz, Musik, Styling und Fotos wie in den 20er Jahren
read more

Charleston und Yoga für das Frauenfestival femme faTANGO!

9.–11. März 2018

„femme faTANGO“, ein Tango-Frauen-Festival, organisiert von Liane Schieferstein www.lalotango.de, bündelt vielerlei Angebote und lädt zu Austausch und Begegnung ein. Ein ganzes Wochenende lang könnt Ihr abwechslungsreiche Frauentechnik-Workshops bei erfahrenen Lehrerinnen aus Stuttgart und Umgebung besuchen. Dazu gibt es Angebote mit Körper- oder Bewußtseinsarbeit, die für alle interessierten Frauen offen sind, denn schließlich geht es nicht nur um Tango… Morgens sitzen wir gemütlich beim Brunchen zusammen und natürlich fehlen auch Flohmarkt & Tangomode nicht.

Die Idee hinter dem Festival ist es, den Erfahrungsschatz, die Potentiale und Sichtweisen von Frauen im Tango und darüber hinaus in aller Buntheit und Unterschiedlichkeit aufzuzeigen. Das Wochenende möchte Frauen anregen, sich auszutauschen, sich zu begegnen – im Innen wie im Außen -, miteinander zu wachsen, zu lachen und zu forschen. Abends darf gefeiert und getanzt werden!

Ich unterrichte am Samstag, 10.3.18, um 14-15:30h Charleston, in Form einer kleinen Chorusline
und Sonntag, 11.3.18, um 13-14:30h einen Yogakurs für Schulter- und Nacken
Spontan entschlossene können auch vorbei schauen!

Ort: Cielo, Dornhaldenstr. 10/1, Stuttgart-Süd

Details und Anmeldung:
www.lalotango.de

AnikaCharleston und Yoga für das Frauenfestival femme faTANGO!
read more

Be a Chorusgirl! Choreographie mit Regenschirm in 3 Wochen

Always wanted to be a Chorus Girl? Wir versprühen Witz, Glamour und Charme der goldenen 20er Jahre. Charleston, Blues und Authentic Jazz in Form klassischer Chorus Lines sind unsere Leidenschaft. Komm vorbei und probiere dich als Tänzerin in der Gruppe aus!

AnikaBe a Chorusgirl! Choreographie mit Regenschirm in 3 Wochen
read more

Solo-Charleston-Tanzkurs

 

Der starke Beat der Swing-Musik lädt unweigerlich zum Hüpfen ein, afroamerikanisch geprägt hat dieser Tanz viel freie ausladende Bewegungen und lässt viel Raum zur Improvisation. Wir tanzen alleine, manchmal zu zweit und vor allem in der Gruppe. Du lernst die typischen Steps des Charleston und Authentic Jazz, Improvisation und kleine Choreographien (feste Schrittabfolgen).

In einer wohlwollende Atmosphäre, in der du den Alltag vergessen kannst, lernen wir spielerisch neue Tanzschritte und Bewegungen aus den Ursprüngen des Jazz. Das Tanztraining ist in zwei Kurse eingeteilt. Die erste Stunde ist für Einsteiger, in der du die grundlegenden Schritte und Bewegungen lernst, auch mittels kleiner Choreographien. Die zweite Stunde ist als Training für künftige Chorus Girls gedacht, in der wir Styling und Ausdruck verbessern und komplexere Bewegungen erarbeiten.

Das Training beinhaltet Aufwärmen, Rhythmus-Übungen, Erlernen neuer Bewegungsabläufe und Schritt-Kombinationen in Form kleiner Choreographie-Teile, Ausdruck und Bühnenpräsenz und als Abschluss Dehnungsübungen aus dem Yoga. Mit der Zeit verbesserst du also Schritt für Schritt Rhythmus, Balance, persönlichen Ausdruck und Präsenz. 

Zum Reinschnuppern kannst du jederzeit vorbeikommen. Rückfragen und Anmeldung über:
info@anikakopfueber.de oder 01739865208

Solo-Tanzkurse Montags abends

Achtung, kein Kurs am 30.10.17!

Grundlagen 19:00 – 20:15 Uhr
Einstieg jederzeit möglich!
Kursgebühr: 10x 75 min 150,– €

Chorus Girl Training  20:30 – 21:45 Uhr
Shooshoo-Choreographie am 6. und 13. November 25,– Euro
Regenschirm-Choreographie am 20. / 27. November und 4. Dezember 40,– Euro

CIELO, Dornhaldenstr. 10/1, Stuttgart-Süd
nah am Erwin-Schoettle-Platz U1/U14/U21, noch näher am Marienhospital
Hinterhof, Rampe hoch, 1. Stock

Anmeldung per Mail an: info@chorusgirls.de

It t´ain´t what you do, it´s the way that you do it!

AnikaSolo-Charleston-Tanzkurs
read more

Schnupperzeit! Solo Charleston

Solo Charleston ist ein energetischer ausladender Tanz mit afroamerikanischem Ursprung. Er wird zu Charleston-Musik getanzt und läßt viel Freiraum zur Improvisation.

Für 4 Wochen finden Dienstag abends Tanzkurse statt, bei denen du die Grundlagen und typischen Bewegungen lernst und auch eine Choreographie erlernen kannst, die wir bereits mit der Chorus Line aufgeführt haben. Ein optimaler Einstieg also in unser Tanztraining, wenn du darauf Lust hast. Der nächste laufende Kurs beginnt nämlich direkt im Anschluß Montags ab dem 8. Mai.

Hier die Themen und Termine: 

4. April 2017
Josephine Baker Moves 19-20h
Black Bottom Choreographie 20-21h

18. April 2017
20ties Solo Charleston 19-20h
Black Bottom Choreographie 20-21h

25. April 2017
Charleston Kicks 19-20h
Chorus Girl Kickline Choreographie 20-21h

2. Mai 2017
Authentic Jazz Moves 19-20h
Chorus Girl Kickline Choreographie 20-21h

Wo? Lalo Tangostudio, Böblinger Str. 32a, Stuttgart-Süd

Kursgebühr:
8h für 100 Euro
4h für 55 Euro
1h für 15 Euro

Rückfragen via info@anikakopfueber.de oder 01739865208

Rabatt für fest Angemeldete zum nächsten Solo-Charleston-Kurs ab Montag, 8. Mai 2017
4h für 40 Euro

 

Shake your tail feathers!

AnikaSchnupperzeit! Solo Charleston
read more
  • Gold, Glitzer und Glamour! Chorus Girls tanzen in der Rosenau
  • Gold, Glitzer und Glamour! Chorus Girls tanzen in der Rosenau
  • Gold, Glitzer und Glamour! Chorus Girls tanzen in der Rosenau
  • Gold, Glitzer und Glamour! Chorus Girls tanzen in der Rosenau
  • Gold, Glitzer und Glamour! Chorus Girls tanzen in der Rosenau
  • Gold, Glitzer und Glamour! Chorus Girls tanzen in der Rosenau
  • Gold, Glitzer und Glamour! Chorus Girls tanzen in der Rosenau
  • Gold, Glitzer und Glamour! Chorus Girls tanzen in der Rosenau
  • Gold, Glitzer und Glamour! Chorus Girls tanzen in der Rosenau
  • Gold, Glitzer und Glamour! Chorus Girls tanzen in der Rosenau
  • Gold, Glitzer und Glamour! Chorus Girls tanzen in der Rosenau
  • Gold, Glitzer und Glamour! Chorus Girls tanzen in der Rosenau
  • Gold, Glitzer und Glamour! Chorus Girls tanzen in der Rosenau
  • Gold, Glitzer und Glamour! Chorus Girls tanzen in der Rosenau

Gold, Glitzer und Glamour! Chorus Girls tanzen in der Rosenau

A crazy Rhythm Extravaganza

Mit der Winterausgabe dieser vom Publikum gefeierten Jazz-Age-Partyreihe nimmt die Rosenau endgültig Kegelform an, soll heißen: Sie wird zum Großstadtvulkan, dessen Eruptionen neue Inseln des Glücks aufschütten, wo immer sie den Tanzboden treffen! Schwelbrände unter Absätzen sind hier keine Seltenheit, nicht zuletzt wegen des kostenlosen Swingtanz-Schnupperkurses mit Anika Kopfüber und Franky Doo zu Beginn der Veranstaltung, den man auch ohne Tanzpartner besuchen kann. Für den musikalischen Zündstoff sorgt Live-Jazz mit der überaus charismatischen Leipziger Swing-Diva Karoline Trybala und den famosen Stuttgarter Kessel-Cats.

Und wer dazu ein paar stilechte Flapper herumhopsen sehen möchte, der kann sich bereits auf dem Weg zum Kartenvorverkauf auf Anika Kopfübers Chorus Girls freuen! Die mit netto mindestens 16m Beinen für Gold, Glitzer und Glamour sorgen! Fräulein Flauschig sorgte mit bodenständigem Burlesque für tanzbaren Boden nach der Glitzerei.

Ob Sie ihn nun lässig an der Bar, mitten auf der Tanzfläche oder entspannt in guter Gesellschaft an einem der zahlreichen Tische genießen, dieser Abend gibt Ihnen das nötige Feuer für die Zeit der kurzen Tage, also werfen Sie sich in Schale und eilen Sie federnden Schrittes zum Ort des Geschehens – natürlich die Rosenau Stuttgart!

Swing-Events, Showgirl-Auftritte, Swing-Musik und Tanz-Schnupperkurse machen wir gerne auch bei Ihnen. Kontaktieren Sie uns! info@anikakopfueber.de

AnikaGold, Glitzer und Glamour! Chorus Girls tanzen in der Rosenau
read more

Chorus Girls kurz vorm Schneesturm

Glatt, aber eisig verlief der erste Auftritt der aktuellen Chorus Girls mit vielen neuen Besetzungen. Beim Tweed Run in Stuttgart am Bärenschlössle konnten wir am 24. April den Teilnehmern einheizen. Die waren einfach froh jemand zu sehen, der mehr friert.

In unsere selbst genähten Kostümchen waren wir in der engen Toilette schnell geschlüpft. Die Mädels waren ganz zuverlässig pünktlich am Treffpunkt und auch die Aufregung hielt sich — von außen gesehen — in Grenzen. Wir hatten Bedenken wegen des Bodens, der ja asphaltiert war: Keine gute Voraussetzung für das Twisten der Füße im 20ties Charleston! Natürlich hatte ich die Mädels vorgewarnt und wir trugen möglichst ganz glatte feste Sohlen, Hartleder oder Holzsohlen eignen sich da recht gut. In den Proben haben wir sogar geübt nicht zu twisten und andere Effekte genutzt, wie den Fuß seitlich zu heben, um die Knie zu schonen und dennoch einen 20ties Look zu schaffen.
Für unser Warmup hatten wir dann nicht mehr soviel Zeit, da es schnell anfing zu schneien, also einen kurzen Durchlauf mit Jacken und dann schnell zum Publikum! Eine nette Ankündigung von Jesper Ploug, dem Herrenmaßschneider in der Augustenstraße und los ging es! Glücklicherweise kam genau dann die Sonne nochmal raus, so dass ihr auf d m Video kaum etwas von unserem Bibbern seht. Wie so oft hatte unsere Kamerabeauftragte keinen perfekten Standort, aber ich werde bald mal ein vollständiges Video unserer Proben zeigen.

Die Choreographie zu Black Bottom stammt von einem Video und einer Tanztruppe aus den 50ern, wir haben es von einem Workshop mit Peter und Anika hat den ganzen Rest selbst entschlüsselt und einstudiert.

Hier also nochmal ein Dankeschön an ale Beteiligten, an das großartige Publikum der Tweed Runner und an Jesper Ploug!

AnikaChorus Girls kurz vorm Schneesturm
read more