Tanztraining fürs Schauspielhaus

Im Herbst habe ich Schauspielerfür das Kinderstück „Pünktchen und Anton“ im Schauspielhaus Stuttgart in Charleston und Lindy Hop unterrichtet. Welch ein Spaß!
Die Gruppe sollte eine wilde Party mimen und hat große, anrüchige Charleston-Bewegungen gelernt. Ein Paar sollte eine ganze Choreographie lernen, also Lindy Hop und Charleston in ein paar Stunden bühnenreif, ohne Paartanz-Vorkenntnisse. Eine schöne Herausforderung! Aber die beiden machten es mir ganz leicht und waren absolut unerschrocken. Für maximale Bühnenpräsenz und schnelles Lernen habe ich ihnen hauptsächlich typische Charleston-Moves beigebracht und dann Variationen dazu. Damit sie nicht zu viele Figuren lernen müssen, wurden einzelne Sequenzen mit Sprüngen oder Breaks verbunden. So sparten sie sich die Übergänge. Das absolute Highlight: Wenn er auf ihr im Handstand Bass spielt! 🙂

Das Stück ist herrlich umgesetzt: viele charmante Ideen im Text, dem Bühnenbild und liebevolle Kostüme, starke Charaktere und ganz wunderbare Musik von Max Braun und weiteren Musikern.

Werdet anständiger, ehrlicher, gerechter und vernünftiger, als die meisten von uns waren! Die Erde soll früher einmal ein Paradies gewesen sein. Möglich ist alles. Die Erde könnte wieder ein Paradies werden. Alles ist möglich!

„Pünktchen und Anton“ ist noch bis Februar 2016 im Schauspielhaus Stuttgart zu sehen. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.